Traumwandler

Eine abenteuerliche Reise zwischen Nacht und Morgen

 

mit Texten von Michael Ende, Walter Moers und NachtSicht.

 


 Termine:

Mo. 07. Mai um 20 Uhr Stadthalle Korbach

 

So. 13. Mai um 18 Uhr im KFZ Marburg

 

Mo. 14. Mai um 11 und 18 Uhr im KFZ Marburg

 

 


Eine Mischung aus Sprech- und Musiktheater, Poesie und Komik, Tanz und Gesang, Improvisation und selbst entwickelten Textcollagen.

 

 Jede Nacht betreten wir die Welt der Träume, sind befreit von Naturgesetzen und moralischen Zwängen. Wir erleben Erhebendes und Haarsträubendes, Buntes und Banales, mal distanziert, mal mittendrin. Was wird aus einem Traum, wenn der Träumer erwacht? Nichts? Ist er dann nichts mehr? Oder träumen wir alle uns gegenseitig? Ein Gewebe von Träumen, ein Traum­dickicht ohne Grenzen, ohne Grund? Sind wir alle ein einziger Traum, den niemand träumt?

 

 „Seit ich angefangen habe zu träumen, dass ich existiere, weiß ich: Diese Welt ist nicht wirklich.“

(Michael Ende, der „Spiegel im Spiegel“)

 

 

NachtSicht ist eine Gruppe der Carl-Strehl-Schule und dem Jugendtheaterclub ACTeasy.

 

NachtSicht gibt es bereits seit 1997 und hat diverse Preise und Einladungen zu internationalen Festivals im In- und Ausland erhalten. Bei der Theaterwoche Korbach ist NachtSicht zum 3. Mal eingeladen und spielt diesmal sogar zur Eröffnung.

 

Regie:
Karin Winkelsträter

Künstlerische Unterstützung, Fotos, Layout:
Agnieszka Gut


Eintritt:
9 €
7 € ermäßigt


Reservierungen unter: nachtsicht@email.de

 

oder 0177-6785103

 


Weitere Infos:
www.acteasy.eu