Inklusionstheatergruppe "Puzzle"

"Petra, Peter und der Wolf " oder gemeinsam sind wir stark

in Anlehnung von "Peter und dem Wolf", neu erzählt  


Premiere

So 16.06.2019/ 15:00 Uhr/ Bühne 2

Weitere Aufführungen

So 23.06.2019/ 15:00 & 18:00 Uhr/ Waggonhalle

Mi 26.06.2019/ 20:00 Uhr/ Waggonhalle

 



 

In einem Dorf leben Petra und Peter bei ihrem Großvater.

Petras beste Freundin ist das Vögelchen, welches spanisch singen kann.

Peter sein bester Freund ist das rappende Entchen. 

Und der Großvater hat seine tanzende Katze.

Petra und Peter streiten sich sehr oft. Sehr zum Leidwesen des Großvaters, möchte er doch seine Ruhe.

Als aber der Wolf kommt, da halten Peter und Petra zusammen und gemeinsam fangen sie den Wolf.   

 


Über die InklusionTheaterGruppe "Puzzle":

es spielen geistig beeinträchtigte junge Menschen und Studenten gemeinsam Theater.

Die Gruppe besteht seit 10 Jahren. Angefangen haben sie in der Mosaikschule. Gemeinsam mit Mädchen einer Theater AG spielte die Gruppe selbst entwickelten Märchen und Geschichten, wie das Versepos von "Gilgamesch" oder das Tanztheater "Träume"

Geleitet wird die Gruppe von Theaterpädagogin /But, Karin Wölfer.

Inzwischen arbeiten Mitglieder der Gruppe in der Werkstatt der Lebenshilfe oder in der Hofgemeinschaft Kehna.

Unterstützt wird die Gruppe von Studenten, welche eine große Bereicherung darstellen. Lernt man doch voneinander. 

Leitung:

 

Karin Wölfer


Eintritt:

VVK 6 Euro zzgl. 1,6Euro Gebühren 

 

AK 8 Euro