Bier für Frauen

von Felicia Zeller


Zur Zeit keine Vorstellung

 


Das Theaterstück “BIER FÜR FRAUEN” der Clemens-Brentano-Preisträgerin Felicia Zeller, basiert auf Kneipengesprächen.

 Es ergründet die Formen von Kommunikation, die im Laufe massiven Bierkonsums entstehen, und erzählt die Geschichte junger Frauen, wie sie von ihnen selbst im Suff erzählt wird.“ (Zitat: Felicia Zeller).

 

 

Im Stück werden daraus Spotlights ins wahre Leben: Einzelne, unverbundene Szenen, die in einer unverortbaren Kneipenszenerie spielen. Sie erzählen keine zusammenhängende Geschichte, sondern bringen fragmentarisch persönliche Realitäten dreier Protagonistinnen ans Licht, die stellvertretend für eine unbestimmte Vielzahl anderer Frauen stehen. Das ist mal witzig, mal tragisch. Mal berührend, mal laut. Mal verrückt und mal weise.

 

So verbinden sich die Komik und die Tragik des Alltäglichen auf eine Weise, die Frauen wie Männern viele Momente unterhaltsamster Wiedererkennung und überraschender Selbsterkenntnis bescheren.

 

 

 

Regie:

Peter Gerst


Schauspiel:

Stephanie Hoy

Magdalena Kaim

Ellen Stork


Ausstattung:

Daniela Vogt

 

Assistenz:

Helga Niehaus


Eintritt:
VVK: 12 Euro zzgl. Gebühren
AK: 16 Euro




Fotos: Ralf Hofacker


Fotos: Gerd Sycha

Frauen, die Bier trinken ...

Wir haben zahlreiche Männer interviewt, was ihnen zu dem Thema einfällt. Spontan und unzensiert. Um dann zu ergründen, wie das klingt, wenn deren Aussagen eins zu eins auf Männer angewendet werden ...

Hier das Ergebnis:

finanziell unterstützt von