Bier für Frauen

von Felicia Zeller


Mai/Juni 2021


Das Theaterstück “BIER FÜR FRAUEN” der Clemens-Brentano-Preisträgerin Felicia Zeller, basiert auf Kneipengesprächen.

 Es ergründet die Formen von Kommunikation, die im Laufe massiven Bierkonsums entstehen, und erzählt die Geschichte junger Frauen, wie sie von ihnen selbst im Suff erzählt wird.“ (Zitat: Felicia Zeller).

 

Typisch für diese Autorin ist, dass sie in ihrer Prosa und in ihren Theaterstücken gesammelte Zitate aus dem Alltag von Menschen auf eine Weise verarbeitet, die persönliche und gesellschaftliche Realitäten unmittelbar sicht- und erlebbar macht. Dabei holt sie Untergründiges ans Licht und verbindet die Komik und Tragik des Alltäglichen so, dass das mitfühlende Erleben nahezu unausweichlich zu bewusster (Selbst-)Erkenntnis führt.

 

Regie:

Peter Gerst


Schauspiel:

Stephanie Hoy

Magdalena Kaim

Ellen Stork


Ausstattung:

Daniela Vogt

 

Assistenz:

Helga Niehaus



Frauen, die Bier trinken ...

Wir haben zahlreiche Männer interviewt, was ihnen zu dem Thema einfällt. Spontan und unzensiert. Um dann zu ergründen, wie das klingt, wenn deren Aussagen eins zu eins auf Männer angewendet werden ...

Hier das Ergebnis:

finanziell unterstützt von